Ich bin wieder da

Ich bin wieder da

19. Januar 2019 6 Von susanne

Wobei sich dieses ICH noch mächtig klein anfühlt.
Ich habe das Gefühl, aus dem Fenster zu luschern, nur ganz vorsichtig, weil es noch nicht „vorbei“ ist.
Es ist auch so schwierig, zu beschreiben, wie es mir geht, weil es sich von Moment zu Moment jederzeit ändern kann, wie das LEBEN.
Mein Satz heute: „Ich bin zufrieden.“
Das ist doch schon was. 🙂

Die erste Operation ist eigentlich gut verlaufen und 4 Tage später trat Verschlechterung ein. Die Naht im Rektum hatte leider nicht gehalten (kommt nur unter 10 % vor). Die zweite Operation mit dem Ergebnis eines künstlichen Darmausganges hat mich sehr geschwächt und erschöpft. Nun ist eine andere Therapie (Endo-Vac) angesetzt, kann sich noch 2-3 Wochen hinziehen. Wo man überall Schläuche haben kann…

Ich danke Euch für alle guten Gedanken und die stille Begleitung von überall her.
Ich LEBE wieder.
Bis gleich :-), Ihr Lieben.