Tag 9 im Tagebuch

Tag 9 im Tagebuch

17. August 2018 0 Von susanne

07.00 Uhr

Nach einer guten Nacht und nach dem Qigong:

KEIN JAMMERN MEHR, JETZT WIRD GEKÄMPFT.

Es  ist kein Kampf gegen den Krebs. Wenn ich diesen Satz schreibe, merke ich, dass er so nicht stimmt. Natürlich ist es auch ein Kampf gegen den Krebs. Ich sollte mal aufhören, zu nett zu ihm zu sein. Das Leben kämpft auch, setzt sich durch und gibt nicht nur nach. OK, vielleicht habe ich dazu heute im Außen  noch eine kleine Übung. Trau Dich,  Susanne.

Und natürlich ist es auch ein Kampf fürs Leben. Ich möchte das schaffen. Wenn das Leben mir diese Prüfung zutraut, dann kann ich es auch. Ich bin gut vorbereitet und habe ein gutes Team um mich.

LOS GEHT’S.

21.00 Uhr

Wenn ich Hugo überlebt habe, überlebe ich auch den Krebs. 🙂
Er ist mein bester “Trainingspartner” und Coach.

Habe heute das Thema in die Gruppe gegeben, nachdem ich mit Petra, Anja und Steffen und Maria schon gesprochen hatte. Ich denke, es war gut für alle Beteiligten. Und ich habe viel Unterstützung erfahren. Es hat die Gruppe wieder zusammengeführt, nachdem wir heute Nachmittag eine Diskussion hatten.

Meine Mutter hat gerade angerufen und geht am Dienstag in die Klinik. Es wird noch so kommen, dass wir uns in der Klinik treffen. .. Wenn die Mädchen am Dienstag da sind, können sie während ich unten zum MRT bin, Oma auf Station besuchen… es ist so skurril und könnte glatt ein Traum oder wie für einen Film inszeniert sein.